Proaktives Handeln wecken, Stressresistenz, Organisations- und KommunikationsfÀhigkeiten fördern:

Ein agiler und aktiver Innendienst fĂŒr maximale Verkaufserfolge des gesamten Unternehmens

Weiterbildung und Seminare fĂŒr Erfolg im Innendienst

Weiterbildung fĂŒr den Innendienst

Der Innendienst bildet das zentrale Kontaktsystem im Vertriebsprozess eines Unternehmens. Er fungiert als Schnittstelle zwischen einzelnen Abteilungen innerhalb des Unternehmens. Gleichzeitig ist der Innendienst meist die erste Anlaufstelle fĂŒr externe Kunden, Handels- und Kooperationspartner.

Die Digitalisierung und die damit einhergehenden VerĂ€nderungen der Vertriebsstrukturen erfordern neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern eines Unternehmens. Im Rahmen des Innendienst Trainings des Vertriebsmeister Teams werden neue Potenziale fĂŒr eine möglichst effiziente Einbindung des Innendienstes in die Unternehmensstrukturen identifiziert und mittels individueller Methoden umgesetzt.

Moderne Weiterbildung fĂŒr den Innendienst

Ein moderner Innendienst integriert sich in die Vertriebs- und Verkaufsprozesse eines Unternehmens. Er fungiert vielmehr proaktiv und unterstĂŒtzt den Außendienst aktiv im Rahmen neu konzipierter Tandemprojekte. Innen- und Außendienst entlasten sich so gegenseitig.

  • Sie befĂ€higen Ihren Innendienst, sich vom reaktiven Auftragsabwickler zum aktiven Kundenmanager zu entwickeln
  • Sie entwickeln in Kooperation mit den Mitarbeitern des Außendienstes Tandemprojekte, sodass alle Mitarbeiter gemeinsam an der Verwirklichung der Unternehmensziele arbeiten
  • Sie optimieren ihre OrganisationsfĂ€higkeiten und sind so in der Lage, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens die Rolle einer vermittelnden Schnittstelle zu ĂŒbernehmen
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit dem Vertriebsmeister Team praxisorientierte und zielfĂŒhrende Konzepte, die es ihnen im Arbeitsalltag ermöglichen, mit Stresssituationen sicher und flexibel umzugehen
  • Sie verbessern ihre FĂ€higkeiten im Bereich der Kundenbetreuung und tragen sowohl zur Neukundengewinnung als auch zur langfristigen Kundenbindung bei

Was sind die Aufgaben im Innendienst?

In einem frĂŒheren VerstĂ€ndnis der Innendienstabteilung eines Unternehmens waren die Mitarbeiter des Innendiensts lediglich fĂŒr die passive Auftragsannahme verantwortlich. Allerdings befindet sich der Markt in einem konstanten Wandel. Unternehmen mĂŒssen sie gegenĂŒber einer stetig zunehmenden Zahl an Konkurrenten behaupten, die Kunden werden anspruchsvoller und die Digitalisierung Ă€ndert die Prozessstrukturen. In diesem Zusammenhang muss sich auch der Innendienst weiterentwickeln. Das bedeutet, dass er nicht nur passive, administrative Aufgaben ĂŒbernimmt, sondern auch aktiv an der Bestandskundenentwicklung und der gezielten Neukundengewinnung arbeitet. Der Innendienst erfĂŒllt demnach Aufgaben, die es einem Unternehmen ermöglichen, einen nachhaltigen Vorsprung gegenĂŒber Mitbewerbern aufzubauen.

Die konkreten Aufgaben des Innendienstes innerhalb des Unternehmens sind abhĂ€ngig von der jeweiligen Vertriebsstrategie der Organisation, der Branche und den zu verkaufenden Produkten und Dienstleistungen. Das heißt, die Aufgaben der Innendienstmitarbeiter können vielfĂ€ltiger Natur sein. Ralf Koschinski und sein Vertriebsmeister Team sind dank ihrer langjĂ€hrigen Expertise in der Lage, die Coachees dabei zu unterstĂŒtzen, die Aufgabengebiete in ihrem Unternehmen möglichst effizient zu verteilen und so das volle Potenzial aller Mitarbeiter nutzen zu können. Dadurch maximiert sich der Erfolg des gesamten Unternehmens.

Grob zusammengefasst ĂŒbernehmen die Vertriebsinnendienstmitarbeiter sowohl administrative als auch kommunikative Aufgaben. Zu den administrativen Aufgaben gehören zum Beispiel das Erstellen von Angeboten, die Abnahme von Bestellungen oder die Abwicklung von AuftrĂ€gen. Außerdem organisiert der Innendienst die Termine des Außendienstes bei den Kunden vor Ort und erstellt wichtige Analysen, an denen sich der Außendienst orientieren kann. Kommunikative Aufgaben wiederum beinhalten die Kontaktaufnahme mit neuen Kunden oder herauszufinden, wie und wann der Außendienst einen Ansprechpartner am besten erreichen kann. Bei dieser TĂ€tigkeit steht der Innendienst in einem kontinuierlichen Austausch mit dem Außendienst und versorgt diesen mit allen erforderlichen Informationen. Neben dem Kontakt mit den eigenen Kollegen, bildet der Innendienst gleichzeitig die erste Anlaufstelle fĂŒr Kunden. Die Innendienstmitarbeiter ĂŒbernehmen das Beantworten von RĂŒckfragen, nehmen AuftrĂ€ge entgegen, kĂŒmmern sich um Reklamationen auf Seiten der Kunden und betreuen diese nach dem Kauf. Die aktive Kundenpflege ist eine elementare Voraussetzung dafĂŒr, dass der Vertrieb eines Unternehmens erfolgreich lĂ€uft. Denn dadurch werden die Kunden an das Unternehmen gebunden und einer langjĂ€hrigen Zusammenarbeit steht nichts mehr im Weg. GrundsĂ€tzlich ist der Innendienst also dafĂŒr verantwortlich, dass die Kommunikation zwischen einzelnen Stellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens reibungslos ablĂ€uft.

Eine der wichtigsten Aufgaben im Rahmen der Neuausrichtung des Innendienstes ist die enge Zusammenarbeit mit dem Außendienst. Im Zusammenspiel mit dem Außendienst ĂŒbernimmt der Innendienst entlastende Funktionen. Die damit verbundenen Aufgaben beinhalten das Organisieren von Terminen, die Koordination von Aufgaben und die Weitergabe von Informationen im Vertriebs- und Verkaufsprozess. Je nach Unternehmen kann es zusĂ€tzlich auch Aufgabe des modernen Innendienstes sein, die Marketingabteilung des eigenen Unternehmens durch die Umsetzung bestimmter Marketingaktionen zu unterstĂŒtzen.

Was macht einen guten Mitarbeiter im Innendienst aus?

Aufgrund der vielfĂ€ltigen Aufgaben, die im Bereich des Innendienstes anfallen, muss ein Innendienstmitarbeiter einige wichtige Charakteristiken mitbringen. Einen guten Mitarbeiter im Innendienst macht vor allem aus, dass er nicht ausschließlich passiv die administrativen Aufgaben fĂŒr den Außendienst erfĂŒllt, sondern ebenfalls aktiv in Kundenkontakt tritt. Ein guter Innendienstmitarbeiter versteht es, mit den Kunden so zu kommunizieren, dass diese sich kompetent betreut und wertgeschĂ€tzt fĂŒhlen. Die Art und Weise, wie sich ein Unternehmen um seine Kunden kĂŒmmert ist letztendlich entscheidend dafĂŒr, ob es gelingt, einen neuen Kunden zu gewinnen oder einen anderen Kunden langfristig an das Unternehmen zu binden. Eine gute Kundenkommunikation macht zum Beispiel aus, dass Versprechen eingehalten und Fehler eingesehen werden, sich fĂŒr diese entschuldigt wird und dass klar, eindeutig und verstĂ€ndlich kommuniziert wird. Ein guter Innendienstmitarbeiter strahlt neben SouverĂ€nitĂ€t und ZuverlĂ€ssigkeit vor allem AuthentizitĂ€t und GlaubwĂŒrdigkeit aus. Die Kunden mĂŒssen das GefĂŒhl haben, sich auf diesen verlassen zu können und auch in stressigen Situationen oder mit kurzfristigen Herausforderungen gut betreut zu werden. Damit verbunden kommt es zu einem messbar höheren Verkaufserfolg. Auch in der Kommunikation mit anderen externen Ansprechpartnern, wie beispielsweise Handelsvertretern, Maklern, Logistikern oder sonstigen Dienstleistern fungiert der Innendienst als zuverlĂ€ssige Anlaufstelle und koordiniert die BedĂŒrfnisse der unterschiedlichen Stakeholder bestmöglich.

DarĂŒber hinaus muss ein guter Innendienstmitarbeiter in der Lage sein, zwischen verschiedenen Parteien zu vermitteln – innerhalb und außerhalb des Unternehmens. Diese Aufgabe ist oft nicht angenehm, da dazu auch das Übermitteln schlechter Nachrichten gehört, beispielsweise, wenn Ware nicht rechtzeitig ankommt oder ein Auftrag aus anderen GrĂŒnden nicht erfĂŒllt werden kann. Hier zĂ€hlt es, dem Kunden gleichzeitig ein wertschĂ€tzendes GefĂŒhl zu vermitteln und ihn ernst zu nehmen, aber zugleich einen kĂŒhlen Kopf zu bewahren und mit einem lösungsorientierten Ansatz zu deeskalieren.

Ein guter Innendienstmitarbeiter arbeitet zuverlĂ€ssig im Tandem mit dem Außendienst zusammen. Denn ein starker Außendienst funktioniert nur mit einem zuverlĂ€ssigen Vertriebsinnendienst im Hintergrund. Die Außendienstmitarbeiter mĂŒssen sich auf den Innendienst verlassen können, um sich so auf die eigenen Aufgaben konzentrieren zu können.

Was sind die Herausforderungen im Innendienst?

Die aktuell wohl grĂ¶ĂŸte und entscheidendste Herausforderung im Innendienst ist, dass sich der Vertrieb in einem konstanten Wandel befindet. Die maßgebliche Ursache dafĂŒr sind die Fortschritte des digitalen Zeitalters und die Änderungen der Marktdynamik und der grĂ¶ĂŸten Einflussfaktoren fĂŒr ein nachhaltig erfolgreiches Unternehmen. FĂŒr ein Unternehmen ergeben sich dadurch immer neue Herausforderungen, auf die es sich einstellen muss. Innerhalb des Unternehmens kommt es in diesem Zusammenhang zu einer engeren Kooperation der Vertriebsmitarbeiter. Aufgrund dieser dynamischen Entwicklungen entstehen schnell Unsicherheiten und die Lage wird von den Mitarbeitern als unberechenbar, mehrdeutig und komplex wahrgenommen. FĂŒr die Mitarbeiter ist es gerade deshalb wichtig, das notwendige Selbstbewusstsein und problemerprobte Expertise aufzubauen, trotzdem neue Wege zu gehen. Denn nur so entsteht Fortschritt, der letztendlich dazu fĂŒhrt, dass sich eine Organisation von der Masse abhebt, zukunftssicher positioniert und sich gegenĂŒber Konkurrenten durchsetzt. Der Innendienst steht in diesem Zusammenhang ebenfalls vor eigenen Herausforderungen. FĂŒr den maximalen Gewinn ist ein Unternehmen auf innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst, zwischen Innendienst und Kunden sowie und zwischen Innendienst und dem FĂŒhrungsteam angewiesen. DafĂŒr mĂŒssen unter anderem auch neue FĂŒhrungsinstrumente geschaffen werden. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst erfordert eine klare und strukturierte Kommunikation. Vernetzte, transparente und konstruktive Zusammenarbeit wird von immer höherem Stellenwert. Innendienstmitarbeiter mĂŒssen also die Herausforderung bewĂ€ltigen, mittels Online-Formaten wie Videokonferenzen, Sozialen Medien, WhatsApp und E-Mail eine effiziente Kommunikationsstrategie zu verfolgen.

Auch im Zusammenhang mit der Position des Innendienstes als zentrale Schnittstelle eines Unternehmens ergeben sich Herausforderungen fĂŒr die Mitarbeiter. Die Innendienstmitarbeiter vermitteln in relevanten Fragen und ausschlaggebenden Produktentscheidungen zwischen Kunden, der GeschĂ€ftsfĂŒhrung und dem Außendienst. Das bedeutet, eine gute KommunikationsfĂ€higkeit ist von entscheidender Relevanz. Der Innendienst steht vor der Herausforderung, unterschiedliche Interessen, Erwartungen und AnsprĂŒche miteinander zu vereinen. Damit dies gelingt sind effizientes Management, ausgeprĂ€gte OrganisationsfĂ€higkeiten und SouverĂ€nitĂ€t gefragt. Denn ĂŒber den Innendienst werden die Prozesse zwischen allen Vertriebs- und Serviceabteilungen des Unternehmens aufeinander abgestimmt. Die Mitarbeiter im Innendienst stehen vor der Herausforderung, dafĂŒr zu sorgen, dass jeder Mitarbeiter um seine Aufgaben und ZustĂ€ndigkeiten weiß und sich alle Teilbereiche aufeinander verlassen können. In diesem Zusammenhang mĂŒssen die Innendienstmitarbeiter darĂŒber hinaus in der Lage sein, spontan auf neue und unvorhergesehene Situationen zu reagieren.

Was sind die Ziele des Innendienst Coachings?

Das Innendienst Coaching verfolgt je nach Unternehmen unterschiedliche Ziele beziehungsweise setzt unterschiedliche, personalisierte Themenschwerpunkte. Dank ihrer langjĂ€hrigen Erfahrung im Bereich des Trainings, der Beratung und des Coachings sind Ralf Koschinski und seine Kollegen des Vertriebsmeister Teams in der Lage, sich individuell auf jeden Innendienstmitarbeiter oder Teamleiter und dessen BedĂŒrfnisse einzustellen. Beispiele fĂŒr Ziele des Innendienst Coachings sind unter anderem die Vermittlung der Grundlagen der Verkaufspsychologie oder zu lernen, wie am Telefon ĂŒberzeugende VerkaufsgesprĂ€che zu fĂŒhren sind.

Das ĂŒbergeordnete Ziel des Innendienst Coachings ist darĂŒber hinaus, dass dieser sich von einem reinen Auftragsabwickler zu einem proaktiven Kundenmanager entwickelt. Zwar ĂŒbernimmt der Innendienst weiterhin administrative Aufgaben, um so den Außendienst bestmöglich zu entlasten, gleichzeitig wird der Innendienst aber auch so geschult werden, dass er eigenstĂ€ndig aktiv handelt. Der Innendienst soll in diesem Zusammenhang selbststĂ€ndig VerkaufsaktivitĂ€ten betreiben und proaktiv Mitdenken und Handeln. Insgesamt verfolgt das Coaching des Vertriebsmeister Teams um Ralf Koschinski und seine Kollegen das Ziel, den Innendient als aktives Glied effizienzsteigernd in die Unternehmensstrukturen einzubauen.

Im Rahmen des Innendienst Coachings des Vertriebsmeister Teams lernen die Mitarbeiter beispielsweise das richtige Verhalten wĂ€hrend langer, schwieriger und wichtiger KundengesprĂ€che. Durch die praktischen Trainingsmethoden des Vertriebsmeister Teams haben die Coachees die Möglichkeit, Selbstbewusstsein und Sachkompetenz zu entwickeln. Im Arbeitsalltag meistern sie Telefonate und andere Herausforderungen anschließend sicher und fachkundig. FĂŒr ein Unternehmen ergeben sich daraus entscheidende Vorteile. Einerseits sind die Innendienstmitarbeiter, die eine wichtige Verbindungsstelle im Kommunikationsnetzwerk einer Organisation bilden, in der Lage zielsicher mit anderen Abteilungen, wie beispielsweise dem Außendienst oder der GeschĂ€ftsfĂŒhrung, zu kommunizieren. Arbeitsprozesse werden so optimal aufeinander abgestimmt und die Effizienz des gesamten Unternehmens steigert sich um ein Vielfaches. ZusĂ€tzlich treten die Innendienstmitarbeiter im Kontakt mit Kunden und anderen externen Vertretern ebenfalls souverĂ€n und kommunikationssicher auf. Das hat dann beispielsweise positive Auswirkungen auf die Kundengewinnung, die Kundenzufriedenheit und damit auch die Kundenbindung.

Ziel des Innendienst Trainings ist es, dank optimierter Arbeitsprozesse ein zufriedenes und leistungsfĂ€higes Team zu schaffen, in dem jeder Mitarbeiter stolz auf sich ist und sich in seinem Arbeitsumfeld wohl fĂŒhlt. WĂ€hrend des Innendienst Coachings verfolgen Ralf Koschinski und seine Kollegen deshalb das Ziel, den Coachees praxisnahe Methoden zu vermitteln, die diese im Anschluss direkt im alltĂ€glichen Berufsleben einsetzen können. Erfolge werden dadurch direkt spĂŒrbar.

Ein wichtiges Ziel des Innendienst Trainings ist die Entwicklung einer serviceorientierten Vertriebsabteilung. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter im Innendienst so ausgebildet sein mĂŒssen, dass sie den Kunden einen bestmöglichen Service bieten. Innendienstmitarbeiter mĂŒssen in diesem Zusammenhang in den Service integriert werden, sodass sie eine ServicementalitĂ€t im Vertrieb entwickeln. Das Vertriebsmeister Team um Ralf Koschinski hat die besondere Relevanz von EinfĂŒhlungsvermögen und Empathie in diesem Zusammenhang erkannt. EinfĂŒhlungsvermögen beinhaltet konzentriertes Zuhören, das Zeigen von ehrlichem VerstĂ€ndnis und das Wahrnehmen nonverbaler Signale des Kunden. FĂŒhlen sich Kunden verstanden, wertgeschĂ€tzt und kompetent betreut, bleiben sie in der Regel bei einem Unternehmen und binden sich langfristig an dieses.

Warum ist das Innendienst Training so wichtig?

Innendienst Training ist fĂŒr ein Unternehmen von entscheidender Relevanz, da der Innendienst im Unternehmen eine zentrale Funktion hat. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Aufgaben und TĂ€tigkeitsbereiche befinden sich Innendienstmitarbeiter hĂ€ufig in stressigen Situationen. Sie mĂŒssen oft Probleme lösen, deeskalierend zwischen verschiedenen Parteien innerhalb und außerhalb des Unternehmens vermitteln und schlechte Nachrichten an Kunden oder eigene Mitarbeiter ĂŒberbringen. Das kann schnell zu einer hohen Belastung und damit verbundener Überforderung fĂŒhren. Das professionelle Innendienst Training des Vertriebsmeister Teams soll dem entgegenwirken, indem es den Innendienstmitarbeitern Methoden und Handlungsstrategien an die Hand gibt, die diese dazu befĂ€higt, Stresssituationen zu bewĂ€ltigen.

DarĂŒber hinaus befindet sich die Kommunikation in einem kontinuierlichen Wandel. Der persönliche Kontakt des Innendienstes, sei es per Telefon oder ĂŒber entsprechende Video-Tools, nimmt immer weiter zu. Das Innendienst Training des Vertriebsmeister Teams um Ralf Koschinski bereitet die Mitarbeiter im Innendienst eines Unternehmens auf diese neuen Kommunikationssituationen vor.

Ein erfolgreiches Unternehmen zeichnet sich dadurch aus, dass Innen- und Außendienst als eingespieltes Team zusammenarbeiten. Ist diese Voraussetzung erfĂŒllt, sind die Unternehmen ihren Mitbewerbern auf dem Markt automatisch einen großen Schritt voraus. Die neuen Formen der Zusammenarbeit im Unternehmen verlangen allen beteiligten Mitarbeitern ein hohes Maß an FlexibilitĂ€t ab. Agile Strukturen im Unternehmen und der Vertriebsabteilung bilden die Voraussetzung dafĂŒr. Der Workshop des Vertriebsmeister Teams setzt genau an dieser Stelle an, indem er dafĂŒr sorgt, dass die Mitarbeiter sich zu Beteiligten entwickeln, die aktiv die VerĂ€nderungsprozesse im Unternehmen mittragen und vorantreiben. Das bedeutet zum Beispiel, dass Innen- und Außendienstmitarbeiter die neue Tandemlösung als Chance wahrnehmen.

Insbesondere der Innendienst eines Unternehmens wird oft vernachlĂ€ssigt und erfĂ€hrt nur eine unzureichende Förderung und Weiterentwicklung. An dieser Stelle setzt das Innendienst Training des Vertriebsmeister Teams an. Das Innendienst Coaching des Expertenteams um Ralf Koschinski unterstĂŒtzt die Mitarbeiter im Innendienst eines Unternehmens beim Erreichen von Zielen, die sonst wenig oder gar nicht verfolgt werden. Durch die UnterstĂŒtzung in Form von externer Beratung werden neue Impulse gegeben und die Motivation, sich auch eventuell unliebsamen Aufgaben zu widmen steigert sich.

Innendienst Training garantiert, dass Potenziale einzelner Mitarbeiter optimal genutzt werden. Konkret bedeutet das, dass sie direkt in QualitĂ€t, Kundenbindung und Mehrumsatz umgewandelt werden. Denn das wertvollste Kapital eines jeden Unternehmens ist sein Humankapital. Wird dieses jedoch nicht sinnvoll eingesetzt beziehungsweise umgesetzt, gehen einem Unternehmen entscheidende Erfolge verloren. Dank der fĂŒr das Innendienst Training eigens entwickelten Programme des Vertriebsmeister Teams um Ralf Koschinski wird neue KreativitĂ€t bei den Mitarbeitern des Innendienstes geweckt. Gemeinsam entwickelte, praxisorientierte Methoden sorgen dafĂŒr, dass die Innendienstmitarbeiter neues Selbstvertrauen aufbauen. Dadurch trauen sie sich mehr zu und zeigen ein erhöhtes Maß an Eigeninitiative.

Wie setzen wir das Innendienst Training um?

Die Methoden des Innendienst Trainings sind vielfĂ€ltig. Deshalb ist es wichtig, diese immer individuell an das jeweilige Unternehmen, dessen Ausgangslage und dessen Ziele anzupassen, um so den bestmöglichen Nutzen aus dem Coaching ziehen zu können. Ralf Koschinski und sein Vertriebsmeister Team konzipieren auf Basis ihrer langjĂ€hrigen Erfahrung im Bereich der Unternehmensberatung perfekt auf die jeweilige Organisation abgestimmte Entwicklungsprogramme. Zu diesem Zweck fĂŒhren Ralf Koschinski und seine Mitarbeiter ein schrittweises Innendienst Training durch. Denn VerĂ€nderung ist ein schrittweiser Prozess, der nicht von heute auf morgen erfolgen kann, sondern Zeit und Geduld braucht. Nur so gelingt es, nachhaltige VerĂ€nderungen und damit Verbesserungen zu erzielen. Das Innendienst Training des Vertriebsmeister-Teams zeichnet sich insbesondere durch PraxisnĂ€he und Zielfokus aus. Das bedeutet, dass den Trainees direkt Werkzeuge an die Hand gegeben werden, die sie im Arbeitsalltag umsetzen können.

Ein besonders wichtiger Aspekt des Innendienst Trainings ist die Förderung und Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst. Denn nur wenn diese beiden Teilbereiche eines Unternehmens optimal aufeinander abgestimmt sind, gelingt es, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und die EffektivitĂ€t des gesamten Unternehmens zu maximieren.

Um die Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst zu fördern, bietet das Vertriebsmeister Team Tandem-Workshops an. Im Rahmen dieser wird der Innendienst bei der Entwicklung zu einem proaktiven Teil des Unternehmens begleitet. Gemeinsam mit Ralf Koschinski und seinen Kollegen haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, die Regeln fĂŒr eine erfolgreiche, effiziente und effektive Zusammenarbeit zu entwickeln.

In einem ersten Schritt ist es zunĂ€chst wichtig, die Mitarbeiter sowohl mental als auch organisatorisch darauf vorzubereiten, dass VerĂ€nderungen anstehen. Im Anschluss an das Innendienst Training sollen die Mitarbeiter des Innen- und Außendienstes als Tandem mit gleichberechtigten Aufgaben, Rechten und Pflichten fungieren.  Damit das funktioniert, mĂŒssen die Voraussetzungen fĂŒr die Zusammenarbeit in einem gemeinsamen Workshop geklĂ€rt werden. Es muss definiert werden, was Innen- und Außendienst jeweils voneinander erwarten und wer in den jeweiligen Arbeitsprozessen welche Aufgaben ĂŒbernimmt. DarĂŒber hinaus ist es wichtig, gemeinsame Ziele zu definieren, damit alle Beteiligten an einer gemeinsamen Vision arbeiten. In diesem Schritt, und auch spĂ€ter im Arbeitsalltag, ist vor allem Kommunikation gefragt. Jeder Mitarbeiter muss integriert werden und die Chance haben, seine Ideen einzubringen. Dadurch wird garantiert, dass jeder sich mit der Neuausrichtung identifiziert und motiviert ist, sich weiterzuentwickeln.

Nachdem die grundsĂ€tzlich relevanten Fragen geklĂ€rt sind, kommt es in einem zweiten Schritt zu einer neuen Aufgabenverteilung. Denn damit die Teamarbeit zwischen Innen- und Außendienst reibungslos funktioniert, mĂŒssen sich beide Abteilungen aufeinander verlassen können. Gegenseitiges Vertrauen bildet dabei die Basis fĂŒr eine wirkungsvolle und nutzenstiftende Zusammenarbeit. Im Bereich einer neuen Aufgabenverteilung erhalten insbesondere die Mitarbeiter des Innendienstes neue Aufgaben. Dazu zĂ€hlen beispielsweise die Akquirierung von Neukunden, die Betreuung von Kunden oder das Generieren von Weiterempfehlungen.

Daran anknĂŒpfend geht es in einem dritten Schritt darum, konkrete Tandemprojekt zwischen Innen- und Außendienst zu initiieren. Ein Beispiel dafĂŒr: Ein Innendienstmitarbeiter betreut einen ihm zugeteilten Kunden eigenstĂ€ndig und entlastet dadurch seinen Tandemkollegen im Außendienst. Insgesamt ist das Ziel der Tandemarbeit zwischen Innen- und Außendienst, dass beide Partner ihre StĂ€rken gezielt einsetzen und so möglichst effizient zusammenarbeiten. Das Resultat: Die Kunden fĂŒhlen sich rundum betreut, wertgeschĂ€tzt und haben das GefĂŒhl, kompetent beraten zu werden.

In einem finalen Schritt geht es schließlich darum, die Innendienst-Außendienst-Fusion voranzutreiben. Das ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen erfolgt, sondern Zeit braucht. In gemeinsamen GesprĂ€chen werden Rollen, Verantwortungsbereiche, ZustĂ€ndigkeiten und Kompetenzen festgelegt. Bis diese neuen AblĂ€uft dann aber wirklich reibungslos laufen, braucht es natĂŒrlich einige Zeit. In diesem Prozess stehen Ralf Koschinski und seine Mitarbeiter den Coachees unterstĂŒtzend zur Seite und begleiten sie auf ihrem Weg der VerĂ€nderung und Weiterentwicklung. Auf die langjĂ€hrige Erfahrung und Kompetenz kann sich jedes Unternehmen und jeder Innendienstmitarbeiter bedingungslos verlassen.

Eine bewĂ€hrte Methode des Innendienst Trainings sind darĂŒber hinaus so genannte Intervalltrainings. Dieses gliedert sich in kurze Lerneinheiten in Kombination mit Blended Learning Methoden. Diese sind zum einen zeitsparend, zum anderen hĂ€lt der aus ihnen resultierende Erfolg langfristig. Im Rahmen des Innendienst Coachings trainieren die Mitarbeiter gezielt Verhaltensweisen, Strategien und Techniken, die entscheidende Vorteile fĂŒr einen langanhaltenden Verkaufserfolg sind. FĂŒr das Unternehmen ergibt sich daraus eine nachhaltige Verkaufssteigerung. Der Erfolg des gesamten Unternehmens maximiert sich. Teil des ganzheitlichen Innendienst Trainings ist außerdem, dass die Mitarbeiter lernen, aktiven Telefonverkauf zu betreiben.

ZusĂ€tzlich begleitet das Vertriebsmeister Team um Ralf Koschinski und seine Kollegen die Unternehmen und ihre Innendienstmitarbeiter bei dem Prozess, durch differenzierte Markt- und Kundensegmentierung den Innendienst möglichst vorteilhaft einzusetzen. Zu berĂŒcksichtigende Kriterien dabei sind die Vertriebskosten, das Kaufverhalten, Kundenpotenziale und die Erreichbarkeit.

Aussendienst Praxisbuch von Ralf Koschinski

Unsere Erfahrung und Kompetenz fĂŒr Ihren Innendienst

Ziele & Nutzen

Nachhaltigkeit durch Intervalltrainings

Damit der Erfolg lange wĂ€hrt, setzen unsere Innendienst Trainer auf zeitsparende Intervalltrainings, die garantiert mit einer Langzeitwirkung einhergehen. Ihre MitarbeiterInnen im Innendienst trainieren exakt die Verhaltensweisen, Strategien und Techniken, die entscheidend fĂŒr Ihren anhaltenden Verkaufserfolg sind. Speziell entwickelte und faszinierende Programme wecken KreativitĂ€t, Eigeninitiative und neues Selbstvertrauen.

Inhalte und Methoden

Schwerpunkte fĂŒr die Weiterbildung im Innendienst

Unser, individuell auf Ihr Unternehmen, zugeschnittenes Entwicklungsprogramm bietet beispielsweise folgende Schwerpunkte:

  • Grundlagen der Verkauspsychologie
  • Überzeugende VerkaufsgesprĂ€che am Telefon fĂŒhren
  • Eigenmotivation und Begeisterung
  • EinwĂ€nde verkaufsaktiv nutzen
  • Sicher abschließen
  • ZusatzverkĂ€ufe aktiv anbieten
  • Zeit- und Selbstmanagement

 

đŸ·ïž Unser Angebot 2021 fĂŒr Sie

Weiterbildungen, Seminare und Schulungen fĂŒr Mitarbeiter im Innendient

Testen Sie unsere Methoden
Erleben Sie die Wirksamkeit
Profitieren Sie an einem Tag

Praxisorientiertes Seminar

„Auf individuelle Fallbeispiele wurde eingegangen und wirklich gute und praktische Lösungen erarbeitet. “

Frau Ilona Klett

Datatec

Die Vielfalt der Sprache von Körper und Geist hat mich begeistert

„Die Art und Weise des Trainers, die lockere AtmosphĂ€re und die Vielfalt der Sprache von Körper und Geist hat mich begeistert.“

M. Reich

Innendienst, Heinemann GmbH

Ihr Kontakt zu uns

Warten Sie nicht lÀnger.
Starten Sie noch heute durch!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wichtig: Ihre Daten werden geschĂŒtzt und wir geben keine Informationen an Dritte weiter.