Ein Programm für die digitale Zukunft – INQA-Coaching

Neue Technologien, umfangreiche Prozesse, schnellere Abläufe: der digitale Wandel ist herausfordernd.

INQA Coaching – Initiative neue Qualität der Arbeit

Das INQA Coaching spielt eine wichtige Rolle als strategisches Instrument für Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Es ist ein Förderprogramm, das darauf abzielt, die Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern, indem es individuelle Unterstützung und Beratung bietet.

Ein INQA Coaching kann sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer von großem Nutzen sein. Für Unternehmen ist es eine Möglichkeit, ihre Mitarbeiter zu fördern und deren Kompetenzen zu stärken. Es ermöglicht ihnen, ihre Mitarbeiter gezielt auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Für Mitarbeiter bietet das INQA Coaching die Möglichkeit, ihre beruflichen Fähigkeiten und ihre persönliche Entwicklung zu verbessern. Durch individuelle Betreuung und Beratung können sie ihre Stärken und Schwächen erkennen und daran arbeiten. Dies führt zu einer besseren Arbeitsplatzsicherheit und -zufriedenheit.

Ein weiterer Vorteil des INQA Coachings ist die Unterstützung bei Veränderungsprozessen. Es kann als ein Instrument verwendet werden, um Mitarbeitern bei der Bewältigung von Veränderungen im Unternehmen zu helfen. Dies kann beispielsweise bei Umstrukturierungen, Fusionen oder dem Einsatz neuer Technologien der Fall sein. Das Coaching ermöglicht es den Mitarbeitern, sich auf diese Veränderungen einzustellen und ihre Fähigkeiten entsprechend anzupassen.

 

Ich fülle mit Ihnen gemeinsam die Checkliste zur Förderfähigkeit aus!

Ralf Koschinski, Experte für Vertriebsentwicklung und Führungskräfteentwicklung. Unternehmensberatung von Vertreibsmeister

INQA Coach – Ralf Koschinski

INQA Coaching Autorisierungsurkunde von Ralf Koschinski.
Referenzen meiner Coachings, Trainings und Weiterbildungen für Vertriebsingenieure

Wie hoch ist der Eigenanteil bei einem INQA Coaching?

Das INQA-Coaching-Programm zeichnet sich durch eine angemessene Planung aus, da es lediglich eine Begrenzung von 12 Beratungstagen vorsieht. Von den 1.200,-€ netto Beratungshonorar pro Tag werden 80% vom Programm getragen. Dies bedeutet, dass kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine hochwertige und fachkundige Unterstützung bei einem wesentlichen Veränderungsthema erhalten, ohne mehr als 2.880,-€ investieren zu müssen.

Was ist INQA Coaching?

Inqa Coaching, kurz für „Initiative Neue Qualität der Arbeit„, ist ein Begriff, der in der Personal- und Unternehmensentwicklung immer häufiger auftaucht. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Begriff und was kann ein Inqa Coaching für Unternehmen und Mitarbeiter bedeuten?

Inqa Coaching ist Teil der Initiative Neue Qualität der Arbeit, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ins Leben gerufen wurde. Das Ziel der Initiative ist es, die Qualität und Nachhaltigkeit der Arbeit in Unternehmen zu verbessern und somit die Arbeitsbedingungen und -zufriedenheit der Beschäftigten zu steigern.

INQA Coaching Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Ein Inqa Coaching kann in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, um die Qualität der Arbeit zu optimieren. Dies kann beispielsweise

  • die Gestaltung von Arbeitsprozessen,
  • die Förderung von Kommunikation und Teamarbeit oder
  • die Verbesserung von Führungskompetenzen umfassen.

Das Coaching zielt darauf ab, Potenziale zu erkennen und Lösungen für individuelle Herausforderungen zu finden.

Ein wichtiger Aspekt des Inqa Coachings ist die partizipative und dialogorientierte Herangehensweise. Die Mitarbeiter werden aktiv in den Veränderungsprozess einbezogen und haben die Möglichkeit, ihre Ideen und Bedürfnisse einzubringen. Dies schafft eine hohe Akzeptanz und Motivation bei den Beschäftigten.

Inqa Coaching kann sowohl für einzelne Mitarbeiter als auch für Teams oder ganze Unternehmen durchgeführt werden. Die Coachings können in unterschiedlichen Formaten stattfinden, wie zum Beispiel Einzelgespräche, Workshops oder Trainings. Dabei werden individuelle Ziele definiert und konkrete Maßnahmen erarbeitet, um diese Ziele zu erreichen.

Vorteile des INQA Coachings

Die Vorteile eines Inqa Coachings liegen auf der Hand:

  • Es trägt zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen und -zufriedenheit bei,
  • stärkt die Motivation und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter und
  • fördert die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

Zudem kann es dazu beitragen, den demografischen Wandel und den Fachkräftemangel im Unternehmen erfolgreich zu bewältigen.

Voraussetzung für die INQA Förderung. INQA-Coach Ralf Koschinski berät run um das Förderprogramm

Checkliste für die Förderfähigkeit im Rahmen der INQA Erstberatung

Ich fülle mit Ihnen gemeinsam die 7-seitige Checkliste aus.

Jetzt kostenfreien Termin vereinbaren!

Wer kann von INQA Coaching profitieren?

INQA Coaching richtet sich in erster Linie an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie an öffentliche Einrichtungen. Diese Unternehmen stehen oft vor besonderen Herausforderungen, wenn es darum geht, ihre Arbeitsprozesse effizient zu gestalten und die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu steigern. Das Coaching-Programm bietet ihnen fachliche Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter Lösungen.

Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch Führungskräfte können von Inqa Coaching profitieren. Sie stehen oft vor der Herausforderung, komplexe Veränderungsprozesse zu managen und ihre Mitarbeiter bestmöglich zu unterstützen. Das Coaching-Programm bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Führungskompetenzen weiterzuentwickeln und ihre Rolle als Vorbilder zu stärken.

Auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können von Inqa Coaching profitieren. Oft sind sie es, die täglich mit den Herausforderungen des Arbeitsalltags konfrontiert sind und Verbesserungspotenzial erkennen. Das Coaching-Programm bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Ideen und Vorschläge einzubringen und aktiv an der Gestaltung ihrer Arbeitsumgebung mitzuwirken.

Darüber hinaus können auch Gewerkschaften, Betriebsräte und Personalvertretungen von Inqa Coaching profitieren. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Vertretung der Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und können durch das Coaching-Programm wertvolle Unterstützung erhalten, um ihre Anliegen erfolgreich umzusetzen.

Das Programm bietet ihnen allen die Möglichkeit, ihre Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen zu verbessern und so zu einer positiven Arbeitskultur beizutragen.

Wer also Unterstützung bei der Weiterentwicklung seines Unternehmens, seiner Führungskompetenzen oder seiner Arbeitsbedingungen sucht, kann von Inqa Coaching profitieren. Es bietet individuelle Lösungen und begleitet seine Teilnehmer auf dem Weg zu mehr Qualität und Zufriedenheit in der Arbeit.

Qualifikationen und Erfahrung des INQA Coaches

Die Wahl des richtigen Coaches ist ein wichtiger Schritt für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter erfolgreich weiterentwickeln wollen.

Ein besonders anerkanntes Programm in Deutschland ist das INQA Coaching, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Führungskräfte und Mitarbeiter zu stärken und ihre Potenziale optimal zu nutzen.

Der INQA Coach, der dieses Programm durchführt, verfügt über umfangreiche Qualifikationen und Erfahrungen.

Hier sind einige der wichtigsten Merkmale, die ein Inqa Coach mitbringt:

  1. Fachliche Kompetenz: Ein INQA Coach besitzt eine fundierte Ausbildung und Erfahrung in den Bereichen Personalentwicklung und Coaching. Dadurch ist er in der Lage, Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung individueller Coaching-Maßnahmen zu unterstützen.
  2. Praxiserfahrung: Ein INQA Coach verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Unternehmen verschiedener Branchen und Größenordnungen. Dadurch kennt er die Herausforderungen und Bedürfnisse von Unternehmen und kann maßgeschneiderte Lösungen anbieten.
  3. Methodenkompetenz: INQA Coaches haben umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen mit verschiedenen Coaching-Methoden und -Techniken. Sie sind in der Lage, die richtige Methode für die jeweilige Situation auszuwählen und anzuwenden.
  4. Interkulturelle Kompetenz: Aufgrund der globalen Geschäftswelt ist interkulturelle Kompetenz eine wichtige Voraussetzung für einen Inqa Coach. Er sollte in der Lage sein, mit Menschen aus verschiedenen kulturellen Hintergründen erfolgreich zusammenzuarbeiten und sie zu unterstützen.
  5. Empathie und Kommunikationsstärke: Ein INQA Coach sollte über ausgeprägte empathische Fähigkeiten verfügen und in der Lage sein, eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. Durch seine kommunikativen Fähigkeiten kann er effektiv mit Mitarbeitern auf unterschiedlichen Hierarchieebenen kommunizieren.
  6. Kontinuierliche Weiterbildung: Ein INQA Coach bildet sich regelmäßig weiter, um auf dem neuesten Stand der Coaching-Methoden und -Techniken zu bleiben. Durch seine kontinuierliche Weiterbildung kann er sicherstellen, dass er die besten Lösungen für die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen bieten kann.

Wenn Sie als Unternehmen nach einem INQA Coach suchen, der über die notwendigen Qualifikationen und Erfahrungen verfügt, um Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer Mitarbeiter zu unterstützen, ist Ralf Koschinski eine ausgezeichnete Wahl.

Mit seinem Fachwissen und seiner praktischen Erfahrung kann er Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen und Ihren Mitarbeitern einen Mehrwert zu bieten.

Weiterempfehlungen und Rezensionen unserer zufriedenen Coachingteilnehmer
Die Inhalte des Trainings basieren oft auf wissenschaftlichen Erkenntnissen

„Die Inhalte des Trainings basieren oft auf wissenschaftlichen Erkenntnissen ohne dabei trocken und langweilig zu sein. Realitätsnahe Beispiele und eine harmonische Gruppendynamik geben damit eine hohe Qualität wieder!“

Gisa Blach

Leiterin Online-Vertrieb, Stiftung Bahn-Sozialwerk

Die Art und Weise der Durchführung des Seminars war klasse

„Die Art und Weise der Durchführung des Seminars vom Trainer war klasse und nie langweilig und man wurde zum Mitmachen motiviert.“

Jürgen Westermann

Geschäftsführer, Wohnchic Westermann e.K

Gute Mischung
„Kurzweiligkeit, offene Diskussion und Übungen.“
Ditmar Loewenstein

stellv. Betriebsrat, Gerflor Mipolam GmbH

🏷️ FAQs – Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen muss ein Unternehmen für eine INQA Förderung erfüllen?

Folgende Kriterien Ihres Unternehmens sind zu erfüllen:

  • Rechtliche Selbstständigkeit: Ihr Unternehmen sollte rechtlich eigenständig sein, was auch für freiberufliche Tätigkeiten und gemeinnützige Organisationen gilt.
  • Mitarbeiteranzahl: Sie beschäftigten zwischen 1 und 249 sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter.
  • Standort: Ihr Unternehmen hat seinen Sitz in Deutschland.
  • Bestehen: Ihr Unternehmen existiert seit mindestens 2 Jahren.
  • KMU-Eigenschaften der EU: Ihr Unternehmen erfüllt die Definition und Kriterien für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gemäß den Vorgaben der Europäischen Union.

Für weitere Einzelheiten zu den Förderbedingungen können Sie die ausführlichen Informationen einsehen.

Ihr Kontakt zu uns

Warten Sie nicht länger.
Starten Sie noch heute durch!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wichtig: Ihre Daten werden geschützt und wir geben keine Informationen an Dritte weiter.