Sie möchten in Ihrem Unternehmen Arbeitsprozesse verbessern?

Wir unterst√ľtzen Sie zielgerichtet und vertriebsorientiert in diesem strategischen Prozess.

Aufbauorganisation und Ablauforganisation im Unternehmen

Organisationsentwicklung im Unternehmen erfolgreich umsetzen

Warum steht Organisationsentwicklung auf der strategischen Agenda ganz oben?
Organisationen erm√∂glichen Arbeitsprozesse. Den optimalen, vollkommen reibungslosen Arbeitsprozess gibt es nicht. Arbeitsprozesse k√∂nnen per Definition immer effizienter werden. Organisationsentwicklung ist die kontinuierliche Verbesserung eines Arbeitsprozesses. Wir unterst√ľtzen Sie zielgerichtet und vertriebsorientiert. Wie gehen wir vor?

Vorsprung durch systemische Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung steht auf der strategischen Agenda ganz oben und ist die Voraussetzung f√ľr nachhaltigen Fortschritt und langfristigen Erfolg.
Professionelle Organisationsentwicklung ist breit aufgestellt, ganzheitlich und denkt in einem umfassenden Konzept. Der Ausgangspunkt ist eine zukunftsfähige Strategie mit einer konkreten Vision.

Ralf Koschinski und sein Vertriebsmeister-Team sind spezialisiert auf die erfolgreiche Realisierung von neuen Wachstumsstrategien f√ľr mittelst√§ndische Unternehmen:

  • Wir unterst√ľtzen Sie zielgerichtet und vertriebsorientiert
  • Wir diagnostizieren die Schwachstellen in Ihrer Aufbauorganisation
  • Wir helfen F√ľhrungskr√§ften, die notwendigen Ver√§nderungen in einem vision√§ren Ziel zu b√ľndeln
  • Wir motivieren Teammitglieder, diese Visionen zu realisieren und beziehen ihre Bed√ľrfnisse ein
  • Wir machen Ver√§nderungsprozesse zum Erfolgserlebnis f√ľr das ganze Team

Was ist Organisationsentwicklung?

Organisationsentwicklung ist ein kritischer und wissenschaftlich fundierter Prozess, um geplanten sozialen Wandel innerhalb einer Organisation umzusetzen. Dabei handelt es sich um das Management von Veränderungen unter planvoller Einbeziehung der Mitarbeiter einer Organisation. Im Fokus liegen damit nicht nur technische und organisatorische Strukturen und Abläufe, sondern auch zwischenmenschliche und gruppendynamische Verhaltensmuster. Auch die Organisationskultur, also herrschende Normen, Werte und Konstellationen, werden entscheidend einbezogen.

Der zentrale Motor der Organisationsentwicklung ist die Vision. Organisationsentwicklung entwickelt und verstärkt Strategien, Strukturen und Prozesse und hilft Organisationen dabei, ihre Agilität aufzubauen, größere Effektivität zu erzielen und sich konsequent und nachhaltig gemäß der Gesamtstrategie zu entwickeln.

Organisationen basieren auf ihren Arbeitsprozessen, die nie vollkommen optimal sein können. Organisationsentwicklung ist demnach die prozessorientierte und kontinuierliche Verbesserung und basiert stets auf einem andauernden und mittel- bis langfristigen Ansatz.

 

Was hat Organisationsentwicklung mit meiner Personalabteilung zu tun?

Organisationen basieren auf ihren Arbeitsprozessen und sind damit um das Personal und das Team zentriert. Wie beim HR-Ansatz werden Gesetzm√§√üigkeiten sozialer Gemeinschaften genutzt und das Humankapital soll gef√∂rdert werden. Damit beinhaltet die Organisationsentwicklung √Ąnderungen und Verbesserungen der Prozesse und Strukturen, die Teil der Verantwortung der Personalabteilung sind. Dazu beh√∂ren Systeme in Bezug auf Leistungsmanagement, Talentmanagement, Vielfalt der Mitarbeiter usw.

Die angestrebten Ver√§nderungen zielen nicht rein auf die Produktivit√§t der Organisation und damit die finanziellen Interessen der Eigent√ľmer ab, sondern betrachten in gleicher Weise das Wohlergehen und die Interessen aller Mitarbeiter. So gibt es in viele Interventionen, die sich auf das HR Management beziehen. Ein Element der Organisationsentwicklung ist die regelm√§√üige Kontrolle sozialer Konflikte, die Beurteilung der Qualit√§t und Quantit√§t der erbrachten Leistungen und damit die Entscheidung f√ľr Konsequenzen wie eine Bef√∂rderung, Weiterbildung, Versetzung oder Entlassung. Die F√§higkeiten der Mitarbeiter werden gef√∂rdert, Anreize werden √ľber Arbeitsaufgaben, Gestaltung, Festlegung von Entscheidungsstrukturen und andere Ma√ünahmen zur Motivationssteigerung geschaffen.

Während sich HR Management jedoch speziell auf Mitarbeiterpraktiken konzentriert, verfolgt die Organisationsentwicklung einen ganzheitlicheren Ansatz und betrachtet Einzelpersonen, Teams und Organisationssysteme gleichermaßen.

 

Was ist das Ziel von Organisationsentwicklung?

Durch gezielte Organisationsentwicklung sollen Organisationen insgesamt effizienter und erfolgreicher werden. In einem langfristigen Programm werden soziale Prozesse von Organisationen unter Verwendung von Prinzipien der Verhaltenswissenschaften optimiert. Dabei sollen Verhaltens- und Einstellungs√§nderungen herbeigef√ľhrt werden, die zu gesteigerter organisationeller Effektivit√§t f√ľhren.

In dem globalen Wettbewerb mit immer schnelleren Innovationszyklen und anspruchsvolleren Kunden ist Agilit√§t die Grundvoraussetzung f√ľr das unternehmerische Bestehen. Starre Strukturen und unflexible Prozesse bremsen die Weiterentwicklung von Organisationen und Unternehmen aus.

Das ultimative Ziel der Organisationsentwicklung besteht darin, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, um ein Unternehmen zu schaffen, das auf dem Markt gewinnt. Dies kann durch Steigerung von Gewinnen, Margen, Marktanteilen, Moral, kulturellen Werten oder anderen Quellen von Wettbewerbsvorteilen erreicht werden.

Damit das gr√∂√üte Potenzial eines Unternehmens erreicht wird, das Humankapital ausgesch√∂pft wird und Mitarbeiter innovativ sein k√∂nnen, sind Freiheiten und flexible Prozesse ausschlaggebend. Insgesamt erreichen Sie durch Organisationsentwicklung damit direkt oder indirekt eine Steigerung der Innovationskraft, eine Steigerung der Produkt- und Dienstleistungsqualit√§t und der Kundenzufriedenheit, eine Erh√∂hung der Kosten-Effizienz und eine Steigerung der Profitabilit√§t. Weitere Vorteile f√ľr Ihr Unternehmen sind geringe Kosten, verk√ľrzte Durchlaufzeiten, eine verbesserte Teamarbeit und die gesteigerte Wettbewerbsf√§higkeit. Auch f√ľr Ihre Mitarbeiter gibt es zahlreiche Vorteile: Aus- und Weiterbildung, Lernf√§higkeit, Motivation sowie Zielorientierung verbessern sich durch Organisationsentwicklung ma√ügeblich.

 

Warum ist Organisationsentwicklung so wichtig?

Stillstand ist R√ľckschritt ‚Äď das gilt in der heutigen Zeit mehr denn je. Das gilt vor allem f√ľr Organisationen, die sich im Wettbewerb behaupten m√ľssen. Organisationsentwicklung soll Organisationen helfen, agil zu bleiben und sich an st√§ndig wechselnde Marktbedingungen anzupassen, dadurch effizienter und erfolgreicher zu werden.

Wer erkannt hat, dass eine Organisation umso schlechter ist, je starrer sie ist, hat die strategische Bedeutung der Organisationsentwicklung erfasst. Das Mindset hinter Organisationsentwicklung ist klar: werden Sie proaktiv tätig, bevor die Krise kommt. Mit Freiheiten, agilen Strukturen und kontinuierlich optimierten Prozessen schöpfen Organisationen und ihre Mitarbeiter ihr maximales Potenzial aus.

Die Gr√ľnde f√ľr notwendige Ver√§nderungen sind vielf√§ltig, k√∂nnen organisationsintern und -extern sein. Dazu geh√∂ren eine zielf√ľhrende Neuausrichtung von Machtstrukturen, die Humanisierung der Arbeitswelt √ľber h√∂here Identifikation und Selbstverwirklichung, die erh√∂hten Anspr√ľche an Flexibilit√§t, Ver√§nderungsbereitschaft und Innovationsf√§higkeit oder technologische Ver√§nderungen, neue Konkurrenz und eine √Ąnderung des Marktgleichgewichts.

Dabei verfolgt Organisationsentwicklung einen ganzheitlichen Ansatz und ist deswegen in zahlreichen Bereichen einer Organisation relevant. Die Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Zielen, die Umsetzungsberatung, die Optimierung von Abläufen und Prozessen, die Entwicklung und Implementierung von Leitbildern, die Organisation von Verständigungsprozessen, das Stakeholdermanagement und das Change Management sind Teilbereiche der Organisationsentwicklung.

In jeder Organisation gibt es relevante Fehler und Stellschrauben, die es zu diagnostizieren gibt. Das k√∂nnen Konflikte sein: zwischen Lieferzeiten und Lagerkosten, zwischen Sortiment und Ertrag, zwischen Bestandskunden und notwendigen Schl√ľsselkunden. Jeder Arbeitsprozess hat einen Flaschenhals ‚Äď an irgendeiner Stelle gibt es einen Arbeitsvorgang, der den Erfolg am meisten gef√§hrdet. Im Gro√ühandel sind das zum Beispiel die zu niedrigen Verkaufspreise, im Fachhandel die fehlende Kundenbindung, in der Industrie die hohen Vertriebskosten. Wir finden Ihren Flaschenhals im Arbeitsprozess und unterst√ľtzen Sie im Umgang damit.

Wie setzen wir Organisationsentwicklung um?

Ralf Koschinski, Inhaber von Vertriebsmeister, und sein Team, unterst√ľtzen Ihre Organisationsentwicklung als externe Berater. Wir agieren prozessorientiert und gehen auf die Bed√ľrfnisse Ihrer Organisation ein.

Wir diagnostizieren die relevanten Stellschrauben in Ihrer Organisation und finden die kritischsten Arbeitsschritte in Ihren Prozessen. Das k√∂nnen die richtigen Verkaufspreise, die fehlende Kundenbindung, die hohen Vertriebskosten, die mangelnde Motivation Ihrer Mitarbeiter oder gehemmte Innovationskraft sein. Sp√§testens wenn die Unternehmensf√ľhrung erkennt, dass ihre Schwachstellen in der hemmenden Aufbauorganisation und ertragsschwachen Ablauforganisationen der Kernprozesse begr√ľndet liegt, wird es Zeit f√ľr eine vision√§re Strategie als Basis der Organisationsentwicklung. Wenn sie merken, dass Ihr Team Ihren Flaschenhals kennt und sich damit abfindet, hier nicht das Optimum zu erreichen, gibt es klare Defizite in der Organisationsentwicklung.

Wir legen den Finger auf die Stellen, die den gew√ľnschten Erfolg verhindern, sto√üen Ver√§nderung an und begleiten Ihre Organisation sowie das gesamte Team durch den Entwicklungsprozess. Denn wir wissen: die besten Realisierungschancen und die h√∂chste Erfolgswahrscheinlich haben Methoden, bei denen wir alle W√ľnsche und Anspr√ľche der Beteiligten einbeziehen. Deswegen ist uns wichtig: die jeweiligen Ver√§nderungsziele der Strategie, agile Strukturen und Prozesse werden nicht von oben vorgegeben, sondern unter Einbezug aller beteiligten Menschen entwickelt.

In mehreren Phasen integrieren wir die Ver√§nderungen in √ľbergreifende, l√§ngerfristige Entwicklungsprozesse. Zun√§chst tauen wir die vorherrschende Organisationskultur auf, um Motivation f√ľr Ver√§nderung zu schaffen. Es folgt die Ver√§nderungsphase, in der die angestrebten Zielvorstellungen erreicht werden sollen. Anschlie√üend werden die erreichten √Ąnderungen und Entwicklungen stabilisiert. Ausgangspunkt der Organisationsentwicklung sind die Vision (Wohin wollen wir?) und damit verbunden die strategischen Ziele (Was wollen wir erreichen?).

Die Techniken zur wertsch√§tzenden Ver√§nderungskommunikation in der Organisationsentwicklung √ľbertr√§gt Vertriebsmeister auf Abteilungsleiter, Teamleiter und Mitarbeiter in F√ľhrungspositionen. Wir setzen nicht auf starres Projektmanagement. Jeder Meilenstein ist eine weitere H√ľrde im Ver√§nderungsprozess und eine Quelle des Widerstands. Deswegen geht Ralf Koschinski mit seinem Team einen anderen Weg: Was Mitarbeiter motiviert ist eine gemeinsam getragene strategische Idee. Eine starke Vision hilft Mitarbeitern, die Komplexit√§t der Ver√§nderungen zu √ľberwinden. Mit der Vertriebsmeister Methode zur Organisationsentwicklung werden Teammitglieder sich ihres Wertes f√ľr den Ver√§nderungsprozess bewusst. So werden Ver√§nderungsprozesse zum Erfolgserlebnis f√ľr das ganze Team.

Warum scheitert Organisationsentwicklung?

In jeder Organisation gibt es Konflikte: zwischen Lieferzeiten und Lagerkosten, zwischen Sortiment und Ertrag, zwischen Bestandskunden und notwendigen Schl√ľsselkunden. Au√üerdem haben jede Organisation und jeder Arbeitsprozess besonders kritische Stellen, den Flaschenhals. Im Gro√ühandel sind das zum Beispiel die zu niedrigen Verkaufspreise, im Fachhandel die fehlende Kundenbindung, in der Industrie die hohen Vertriebskosten. Eine zukunftsf√§hige Strategie ist die L√∂sung solcher Konflikte. Ein Beispiel: durch klarere Alleinstellungsmerkmale (USP‚Äôs) den Verkaufsprozess so fokussieren, dass Wachstumskunden gewonnen werden und der Verkaufsertrag bei Bestandskunden gesteigert wird. Doch das ist ohne Beratung und qualifizierte Moderation gar nicht so einfach.

Erkennen Sie einen Flaschenhals im Arbeitsprozess und registrieren Sie, dass Ihr Team sich damit abfindet, dann gibt es Defizite in der Organisationsentwicklung. Denn je notwendiger die Ver√§nderung, desto st√§rker sind die Widerst√§nde dagegen. Vor allem wenn die W√ľnsche, Hoffnungen und Anforderungen der Beteiligten in der Durchf√ľhrung nicht einbezogen werden. Umso wichtiger ist wertsch√§tzende Ver√§nderungskommunikation und alle Mitarbeiter zu motivierten Beteiligten am Ver√§nderungsprozess zu begleiten.

Oft wird starres Projektmanagement eingesetzt. Doch in diesem weckt jeder festgelegte Meilenstein weiteren Widerstand in den Mitarbeitern. Die empfundene Komplexit√§t ist im Ver√§nderungsprozess eine gro√üe H√ľrde. Nur wer die Motivation und Einbeziehung der Mitarbeiter nicht vernachl√§ssigt, wird ein Erfolgserlebnis f√ľr das gesamte Team erzielen k√∂nnen. Zentral f√ľr die erfolgreiche Weiterentwicklung ist, die Organisation agil und lernend zu gestalten.

Eine lernende Organisation ist ein System, das st√§ndig in Bewegung ist. Man orientiert sich am Nutzen des Kunden oder des Teams und lernt voneinander. Au√üerdem zeichnet eine lernende Organisation interne Kooperations- und Konfliktl√∂sungsf√§higkeit aus, Teamgeist und Partizipation der Mitarbeiter, die Belohnung von Engagement und der richtige Umgang mit Fehlern aus. Damit Organisationsentwicklung gelingt, ist auch der Konsens zwischen Mitarbeitern und F√ľhrungskr√§ften √ľber die Notwendigkeit von Ver√§nderungen und die gemeinsame Zielsetzung ein Erfolgsfaktor.

Warum hilft mir externe Beratung in der Organisationsentwicklung?

Während es zahlreiche Definitionen von Organisationsentwicklung gibt, sind sie sich in einem Merkmal einig: Organisationsentwicklung erfordert qualifizierte Moderation. Denn um die Konflikte innerhalb einer Organisation effektiv zu bekämpfen, die kritische Stellen mit der nötigen Distanz zu erkennen und die Veränderung voranzutreiben, ist ein objektiver und unparteiischer Blick ausschlaggebend.

Als externer Organisationsentwickler legt Ralf Koschinski, Inhaber von Vertriebsmeister, den Finger auf die Stellen, die den gew√ľnschten Stellen verhindert und f√∂rdert Ver√§nderung, st√∂√üt diese an und begleitet das Unternehmen durch den Ver√§nderungsprozess. Dabei ist eine zentrale Aufgabe das Schaffen von gegenseitigem Verst√§ndnis. Die Planung der Verst√§ndigungsprozesse und die Umsetzung von Techniken zur wertsch√§tzenden Ver√§nderungskommunikation √ľbertr√§gt Vertriebsmeister auf Abteilungsleiter und Mitarbeiter in der F√ľhrungsebene, um aus Ver√§nderungsbetroffenen motivierte Beteiligte zu machen. Nur so gelingt der Wandel von Widerst√§nden in Begeisterung.

Durch einen professionell strukturierten Prozess steigen der Erkenntnisgewinn und der Wissenszuwachs. Die Konfliktbearbeitung kann L√∂sungsans√§tze liefern. Mit einem erfahrenen externen Berater f√ľhlt sich keiner benachteiligt, jedes Teammitglied wird sich seines Wertes f√ľr den Prozess und die Organisation bewusst und will gemeinsam die Vision erreichen. Die besten Realisierungschancen haben Entwicklungsprozesse, die unter Einbeziehung der W√ľnsche und Anspr√ľche aller Beteiligten durchgef√ľhrt werden. Mit Ralf Koschinski werden Ver√§nderungsprozesse zum Erfolgserlebnis f√ľr das gesamte Team.

Unser Wissen f√ľr Ihre erfolgreiche Organisationsentwicklung

Analyse und Fehlerdiagnose

Wer erkannt hat, dass eine Organisation umso schlechter ist, je starrer sie ist, hat die strategische Bedeutung der Organisationsentwicklung erfasst. Aber wie lassen sich Fehler in der Organisation diagnostizieren? Beginnen wir mit der Ablauforganisation. Jeder Arbeitsprozess hat einen Flaschenhals: Irgendwo im Prozess gibt es einen Arbeitsvorgang, der den Erfolg am meisten gefährdet.

Im Großhandel sind das zum Beispiel die zu niedrigen Verkaufspreise, im Fachhandel die fehlende Kundenbindung, in der Industrie die hohen Vertriebskosten.
Erkennen Sie einen Flaschenhals im Arbeitsprozess und registrieren Sie, dass Ihr Team sich damit abfindet, dann gibt es Defizite in der Organisationsentwicklung. Als externer Change Manager legt Ralf Koschinski, Inhaber von Vertriebsmeister, den Finger auf die Stellen, die den gew√ľnschten Erfolg verhindern, und f√∂rdert Ver√§nderung, st√∂√üt diese an und begleitet das Unternehmen durch den Ver√§nderungsprozess.

Strategie mit konkreter Vision

Erkennt die Unternehmensf√ľhrung, dass der Flaschenhals in der hemmenden Aufbauorganisation und ertragsschwachen Ablauforganisation der Kernprozesse begr√ľndet ist, wird es Zeit f√ľr eine vision√§re Strategie. Die Unternehmensvision ist der Motor der Organisationsentwicklung. In jeder Organisation gibt es Konflikte: zwischen Lieferzeiten und Lagerkosten, zwischen Sortiment und Ertrag, zwischen Bestandskunden und notwendigen Schl√ľsselkunden.

Eine zukunftsf√§hige Strategie ist die L√∂sung solcher Konflikte. Ein Beispiel: durch klarere Alleinstellungsmerkmale (USP‚Äôs) den Verkaufsprozess so fokussieren, dass Wachstumskunden gewonnen werden und der Verkaufsertrag bei Bestandskunden gesteigert wird. Ralf Koschinski ist spezialisiert auf neue Wachstumsstrategien f√ľr mittelst√§ndische Unternehmen und deren erfolgreichen Realisierung.

Widerstände in Begeisterung wandeln

Je notwendiger die Veränderung ist, desto stärker sind die Widerstände dagegen.

Wir sorgen f√ľr wertsch√§tzende Ver√§nderungskommunikation die alle Ver√§nderungsbetroffenen und Mitarbeitern zu motivierten Beteiligten am Ver√§nderungsprozess begleitet. Diese Techniken zur kommunikativen Organisationsentwicklung √ľbertr√§gt Vertriebsmeister auf Abteilungsleiter, Teamleiter und Mitarbeiter in F√ľhrungspositionen.

Wir setzen nicht auf starres Projektmanagement. Sie wissen, jeder Meilenstein ist wieder eine H√ľrde im Ver√§nderungsprozess und eine Quelle des Widerstands. Ralf Koschinski geht einen anderen Weg. Was Mitarbeiter motiviert, ist eine gemeinsam getragene strategische Idee. Aus der Ablauforganisation ist oft zu h√∂ren, dass alles viel komplexer sei, als die F√ľhrung glauben w√ľrde. Eine starke Vision hilft Mitarbeitern, den Irrglauben an Komplexit√§t zu √ľberwinden. Mit der Vertriebsmeister Methode zur Organisationsentwicklung werden Teammitglieder sich ihres Wertes f√ľr den Ver√§nderungsprozess bewusst. Sie und nur sie k√∂nnen die Vision realisieren. Mit Ralf Koschinski werden Ver√§nderungsprozesse zum Erfolgserlebnis f√ľr das ganze Team.

Was ist der Unterschied zwischen HR und Organisationsentwicklung?

Es gibt viele Organisationsentwicklung Interventionen, die sich auf HR Management beziehen. Dazu gehören Interventionen zum Leistungs- und Talentmanagement. Wenn sich HR Management jedoch speziell auf Mitarbeiterpraktiken konzentriert, verfolgt die Organisationsentwicklung einen ganzheitlicheren Ansatz und betrachtet Einzelpersonen, Teams und Organisationssysteme.

ūüŹ∑ÔłŹ Unser Angebot 2021 f√ľr Sie

Vertriebsmeister - Vertrieb, F√ľhrung und Organisationsentwicklung

Testen Sie unsere Methoden
Erleben Sie die Wirksamkeit
Profitieren Sie an einem Tag

Dauerhafter Leitfaden

‚ÄěEs ist IHNEN gelungen einen dauerhaften Leitfanden im t√§glichen Umgang mit Menschen und Kunden in mir zu etablieren. Die Praxistipps kann ich sofort umsetzen und erm√∂glichen mir zus√§tzlich ein sicheres Auftreten.‚Äú

F. Friedrich

Gesch√§ftsf√ľhrer, Kalkwerke Meister GmbH

Konkrete Werkzeuge

‚ÄěMir hat sehr geholfen, dass wir konkretes Werkzeug in die Hand bekamen [‚Ķ]. Hier konnte ich schon ganz konkret h√∂here Rabatte f√ľr die Kunden vermeiden.‚Äú

S. Becherer

Verkaufsberaterin, Lothar Zipse e.Kfm.

Ihr Kontakt zu uns

Warten Sie nicht länger.
Starten Sie noch heute durch!

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wichtig: Ihre Daten werden gesch√ľtzt und wir geben keine Informationen an Dritte weiter.

Hinweis: Bitte lesen Sie.....

1 + 14 =